Grafik Header
  • Standort: 
  • Startseite

Die Erstellung der Homepage wurde finanziell unterstützt durch das BMG.

Umsetzung und Nutzenbewertung von Handlungsempfehlungen zur Patientensicherheit in der ambulanten operativen Versorgung

APS-Mitgliederversammlung am 23.09.2016, 10.00-15.00 Uhr, in Berlin

Internationaler Tag der Patientensicherheit

Das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) und seine internationalen Partner rufen auf

zum

Internationalen Tag der Patientensicherheit / International Patient Safety Day
am 17. September 2016.

Alle interessierten Akteure im Gesundheitswesen sind eingeladen aktiv teilzunehmen.

Schwerpunktthema: Medikationssicherheit


Mehr Informationen unter www.tag-der-patientensicherheit.de

SAVE THE DATE: 12. APS-Jahrestagung am 04./05. Mai 2017 im SEMINARIS Campus Hotel Berlin

Aktuelle PRESSEMITTEILUNG

Erste gemeinsame Fortbildungsveranstaltung der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) und des Aktionsbündnisses Patientensicherheit e.V. (APS)

Berlin, 12.07.2016 - Am Samstag, den 9. Juli 2016, luden die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) und das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) zu einer gemeinsamen Fortbildungsveranstaltung zur Meldung von Nebenwirkungen ein.

> Weiterlesen [ 20 kB]

Neue Handlungsempfehlungen des APS

Intravenöse Applikation von Vincristin sicherstellen

> Download Handlungsempfehlung [ 241 kB]

 

Anforderungen an klinische Risikomanagementsysteme im Krankenhaus

> Download Handlungsempfehlung [ 836 kB]

Aktuelle Stellungnahme des APS

Stellungnahme des Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) zum Gesetz zur Reform der Pflegeberufe

Berlin, 19.05.2016
Das Aktionsbündnis Patientensicherheit begrüßt die Neuregelung der grundständigen Ausbildung, die der verstärkten Patientensicherheit in allen Sektoren gute Grundlagen bieten wird. Das APS regt an, Patientensicherheit dezidiert in die Ausbildungsziele des Gesetzes zur Reform der Pflegeberufe (Pflegeberufereformgesetz – PflBRefG) aufzunehmen. Ergänzend könnten diese Ziele in der Ausbildungs- Prüfungsverordnung verortet werden, die bundesweit verbindlich sein müssen...

> weiterlesen [ 679 kB]

APS-Veranstaltungen

Aus Fehlern lernen - Methoden der Fallanalyse für Schadenfälle - CIRS / M&M-Konferenzen

Ein Seminar der Ärztekammer Berlin in Kooperation mit dem APS

01.11.-30.11.2016 (Online-Modul) und 01.–03.12.2016 (Präsenzseminar in Berlin)

Wie entstehen Fehler? Welche beitragenden Faktoren tragen zum Entstehen von schweren Schadenfällen bei? Wie kann die Wahrscheinlichkeit, dass sich solche Fälle wiederholen, reduziert werden?

Im aktualisierten Konzept des Seminars werden nun auch Methoden vermittelt, die bei der Bearbeitung von CIRS-Fällen und in Morbiditäts- und Mortalitätskonferenzen angewendet werden können. Die Fortbildung richtet sich an Angehörige aller Berufsgruppen im Gesundheitswesen und ist spezifisch auf den Krankenhausbereich ausgerichtet.

> Programm [ 161 kB]

> Anmeldung [ 126 kB]

 

Aktuelle Ausschreibung

Preis für Patientensicherheit in der Medizintechnik

> Ausschreibung 2016

Aus aktuellem Anlass

Schutz vor Infektionen in Notunterkünften.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Termine

10.08.2016

Sitzung der AG Medizinprodukt-assoziierte Risiken des APS

10.08.2016, Münster

29.08.2016

3. Vorstandssitzung 2016 des APS

29./30.08.2016, Berlin

01.09.2016

Zertifizierte Ausbildung zum klinischen Risikomanager/in

1. - 3. September 2016 und 29. September - 1. Oktober 2016

in Berlin

08.09.2016

Risikomanagement - Aktueller Stand 2016 - Ein Muss für aktive Risikomanager im Krankenhaus

08. September 2016 in der Medizinischen Hochschule Hannover

16.09.2016

3. Hamburger Symposium Patientensicherheit

Von der Akutmedizin in die Routineversorgung!